Nav Ansichtssuche

Navigation

FÜR MEHR RAD- und FUSSVERKEHR: Eine neue Bürgerinitiative trifft sich am Di., 16.9., zum 1. Mal öffentlich.Die INTERESSENGEMEINSCHAFT (IG) RAD & FUSS lädt ab 18 Uhr in die Akademie Modus Vivendi, Elisabethstr. 10/11, in GÖRLITZ. Ob abgesenkte Bordsteine, längere Ampelschaltungen oder breitere Fuß- und Radwege: Es sind manchmal recht einfache Maßnahmen, die mehr Spaß an der „langsamen Mobilität“ schaffen können. Die Veranstalter freuen sich auf viele Teilnehmer und Ideen, sowie eine rege Diskussion. Angesprochen sind vor allem „schwächere“ Verkehrsteilnehmer, für die Verkehr vor allem geplant werden sollte. Kinder werden übrigens kostenlos vor Ort betreut, damit auch junge Eltern teilnehmen können.

Radweglücke soll geschlossen werden

Wie heut der "Sächsischen Zeitung" zu entnehmen war, sind nun wohl die Signale auf Baubeginn für 2014 gestellt. Seit längerer Zeit ist auch der ADFC-Ostsachsen der Frage nachgegangen, wann denn endlich die Lücke zwischen dem seit 2008 von Zodel ausgehenden neißenahen Radweg bis zur Kirche in Ludwigsdorf geschlossen wird.

Die Gründung der ADFC-Ortsgruppe Zittau erfolgte am 14. Januar 2014 um 19.00 Uhr in der Zittauer KULTUHR auf dem Karl-Liebknecht-Ring 9! 

Wir wünschen der Gruppe viel Erfolg und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit, neue Anregungen und vor allem: SCHÖNE TOUREN!!!

Dienstag, 29. April um 18:00 Uhr,
Görlitz, KulTourPunkt, Bahnhof, Bahnhofsstraße 76

Podiumsdiskussion zum Radverkehr in Görlitz

mit Konrad Krause, Geschäftsführer, ADFC Sachsen; Hartmut Wilke, Amtsleiter für Stadtentwicklung; Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin, GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen und Ines Igney, ADFC Görlitz

Moderation: Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher, Grüne Bundestagsfraktion

Ab 16 Uhr geführte gemeinsame Radtour, Treff vorm Bahnhof

Passend zu dem wunderschönen Herbstwetter: Der ufernahe Rundweg im Bereich der Rutschung P ist wieder freigegeben, man kann den Berzdorfer See jetzt wieder mit gutem Gewissen und ohne Anstiege umradeln. Noch fehlt zwar eine Brücke beim Pließnitzeinleiter, aber mit ein bißchen Mut muss man auch da nicht mehr absteigen, weil der Weg gut befestigt wurde.

Ein paar Fotos gibt es hier...

Nur wenige Tage, nachdem der ufernahe Rundweg um den "Berzdorfer See" auch im Bereich der Rutschung P endlich offiziell, wenn auch nur auf eigene Gefahr, freigegeben worden war, ist er wieder gesperrt. Durch den Starkregen der vergangenen Zeit wurde viel Schlamm auf den Weg gespült und es zeigten sich auch einige Risse quer über den Weg. Große Barrieren behindern jetzt die Weiterfahrt sehr massiv.

Ein paar Fotos gibt es hier

Der erst küzlich eingeweihte Radweg am polnischen Neißeufer wurde durch das Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein paar Fotos gibt es hier.

Zum jetzt schon Vormerken! Am 22.09.2013 ist der nächste Autofreie Sonntag in Görlitz. Treff ist wieder 14 Uhr vorm Bahnhof, von wo aus es im großen Fahrradtross durch Görlitz und Zgorzelec geht. Zielpunkt ist diesmal das städtische Naturkundemuseum am Marienplatz. Junge, Alte, Große, Kleine, Dicke, Dünne, Sportskanonen und Sofakartoffeln: Zeigen Sie und Ihr sich und Ihre Fahrräder! 2012 waren wir 120 Radler. 2013 möchten wir noch mehr werden!